Gestaltung

Gemeindebrief Tutorial: Dokument-Dateien mit Seitenbeschnitt

Dokument-Dateien für Ihren Gemeindebrief mit Seitenbeschnitt-Zugabe anlegen

Warum benötige ich überhaupt eine Beschnittzugabe?

Nach dem Drucken, Zusammentragen und Heften Ihres Gemeindebriefes wird dieser in der Druckerei in einem letzten Bearbeitungsschritt sauber auf das Endformat beschnitten. Der Beschnitt ist der im Layout außerhalb des definierten Seitenformats angelegte Überrand von 2-3 mm Breite.  Dieser Randbereich fällt nach dem Druck Ihres Gemeindebriefes durch das Beschneiden des Papiers weg.

Anschnitt_1Wichtig ist noch zu beachten, dass Sie einerseits Bild- und Gestaltungselemente, die sich später bis zum Rand erstrecken sollen, mindestens 3mm über das angelegte Seitenformat hinaus platzieren, andererseits aber auch Objekte, die nicht beschnitten werden sollen, einen Mindestabstand von 3 mm zum Endformat-Rand aufweisen.

Ein Anschnitt empfiehlt sich generell bei Drucksachen, die zugeschnitten werden müssen. Nicht erforderlich ist der Anschnitt, wenn im Dokument keine randlosen Bilder oder Hintergründe vorhanden sind, sondern ein weißer Rand.

Dokument-Anlage am Beispiel des Layoutprogramms Adobe InDesign:

Richten Sie das Dokument in der Größe ein, wie Ihr Gemeindebrief später auch aussehen soll, zum Beispiel DIN A5 (148 mm x 210 mm) im Hochformat. Erstellen Sie Ihren Gemeindebrief im Programm InDesign, können Sie schon beim Einrichten als Zielmedium „Druck“ angeben, sowie den Satzspiegel (Stege) und den Anschnitt (3 mm) festlegen.

doppelseite


Schon beim Einrichten des Dokuments für Ihren „Gemeindebrief in Farbe“ kann der Anschnitt ausgewählt und berücksichtigt werden. Dazu müssen Sie im InDesign in der Eingabemaske für die Dokumentanlage den Schalter "Mehr Optionen" aktivieren. Anschließend können Sie den Anschnitt 3 mm für alle 4 Seitenränder angeben.


SeitenIhren Gemeindebrief legen Sie mit der Option "Doppelseite" so an, dass die Titelseite als erste Seite im Dokument erscheint, sowie die Rückseite als letzte Seite.

 

Schneidmarken
Schneidmarken